Logo Arkaden-Buchhandlung Kontakt  -   Anfahrt  -   Rechtliches   -   Suchen  -  Warenkorb (Arkaden Buchhandlung)

Für Sie gelesen

Frau Helbing und der tote Fagottist

Auch wenn Frau Helbing sich mit Messern auskennt, muss sich niemand vor ihr fürchten - außer vielleicht der Mörder des Fagottisten aus dem dritten Stock.

Ein allergischer Schock durch drei Wespenstiche? Frau Helbing ist sich sicher, dass ihr freundlicher Nachbar, der namhafte Fagottist Henning von Pohl, einem Verbrechen zum Opfer gefallen ist. Die pensionierte Fleischereifachverkäuferin mag zwar von klassischer Musik ebenso wenig verstehen wie von moderner Technik, aber mit Mordfällen kennt sie sich aus: Seit Hermanns Tod, mit dem sie vierzig Jahre lang eine eigene Metzgerei im Hamburger Grindelviertel geführt hat, liest sie in ihrer Freizeit am liebsten Kriminalromane. Leider hält nicht nur ihre exzentrische Freundin Heide ihren Verdacht für ein Hirngespinst, sondern auch die hochnäsige Kriminalkommissarin Schneider. Nur der Schneider Herr Aydin hat ein offenes Ohr für Frau Helbing und ermutigt sie, ihrem Instinkt zu folgen. Allerdings birgt so ein Kriminalfall im echten Leben auch einige Gefahren ...

Frau Helbing ist in ihrem ersten Fall selbstgenügsam, schrullig, aber auch zielstrebig. Ein Hamburg-Krimi, den man mit einem Lächeln schließen kann, für Fans eher lustigerer Krimis.

Der zweite Fall "Frau Helbing und der verschollene Kapitän" ist bereits erschienen und nun warte ich auf den 28.04.2022 da wird der dritte Fall "Frau Helbing und die schwarze Witwe" erscheinen.

Gustav spricht nicht mehr. So lange, bis seine Mutter "den Mann" aufgibt, der eh bald wieder weg sein wird. Charles kratzt Gustavs Stummheit nicht, sie will mit ihm losziehen, um seinen Vater zu finden. Und Gustavs Opa kommt mit auf die Reise, die sie quer durch Europa führt, von Berlin bis nach Istanbul. Und während Gustav immer wieder zweifelt, ist Charles überzeugt von der supermystischen Kraft des Universums und dass am Ende alles gut werden kann. Ein interessanter, gesellschaftskritischer Thriller, der hinter die Strukturen von Macht blicken lässt und nachdenklich macht

Autor: Eberhard Michaely

Artikelnr./ISBN: 978-3-311-30008-3
Verlag: Kampa
14,90 €

Drucken E-Mail

Sie haben Fragen?

Bei Fragen helfen wir gerne weiterWir helfen Ihnen gerne mit unserem persönlichen Service!

Vielen Dank für Ihr Interesse!

Wenn Sie weitere Informationen zu unseren Angeboten wünschen nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, z. B. per Mail oder kommen zu uns!

Diese Website wurde gefördert von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien!

Professional Joomla Template von joomlaplates.com | Individuelle Anpassungen und Grafiken von MKD Bad Oldesloe e. K.

Copyright © 2022 Arkaden-Buchhandlung. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.