Die Bille. Was sonst

Eine Entdeckungsreise von der Quelle bis ins Herz Hamburgs

Sehenswürdigkeit? Reiseziel gar? Die Bille ist die, die erst auf den zweiten Blick gewinnen kann. Ganz anders als Elbe und Alster, von denen nicht gesprochen, sondern in den höchsten Tönen geschwärmt wird. Doch die Bille zeigt Zauber, Schönheit, Reize. Sie birgt das alles, ist Großstadtfluss und Landidyll, rotzige bitch und höhere Tochter, vereint Schlösserromantik, Burgen, großbürgerliche Villen und verrotteten Sozialbau an ihren Ufern, Bioanbau und Industriebrache. Sie bietet Entdeckungen und Skurrilitäten, Wanderlust, stilles Innehalten, Stromschnellen für Kanuten, zauberhafte Flussromantik, Gelegenheit zum Ab- und Auftauchen, kurz, es lohnt die ewig Unterschätzte zu erkunden. Kein Denkmal für den Fluss, sondern lebendige Uferstreifzüge mit Seitensprüngen zu Fuß und mit dem Rad, darum soll es gehen, in diesem Reiseführer.
 
Autoren: Jan Peter Gehrckens und Michael Zapf
 

 

Artikelnr./ISBN: 978-3-8319-0789-2
Verlag: Ellert & Richter
16,95 €

Drucken